Die rote Königin

Aveyard, Victoria
Die rote Königin
Engl. Titel: Red Queen
Hamburg ; Carlsen, 2015
ISBN 978-3-551-58326-0
506 S. – 19,99 €

Die Farben des Blutes-Trilogie:
Bd. 1: Die rote Trilogie
Bd. 2: Gläsernes Schwert
Bd. 3: ?

Inhalt:
In Mares Welt werden die Roten von den Silbernen unterdrückt, denn die Silbernen haben übernatürliche Fähigkeiten. Als Mare bei ihrer Arbeit im Palast sich mithilfe einer übernatürlichen Kraft retten kann, wird sie schnell als verlorengeglaubte Silberne ausgegeben…

Rezension:
Mare ist eine Rote und da sie keine Ausbildung gefunden hat, wird sie mit ihrem 18. Geburtstag in die Armee einberufen, denn das Land steht immer noch im Krieg. Ein Krieg den aber keine der Seiten bisher für sich entscheiden konnte. Die Leidtragenden sind dabei die Roten, die ihr Leben geben. Woran erkennt man eigentlich Rot und Silber? An ihrem Blut. Die normalen Menschen haben rotes Blut und die Übernatürlichen silbernes.
Diese Außergewöhnlichkeit, diese Macht beweisen die Silbernen auch stets. Sie protzen mit ihren Gaben und unternehmen alles um die Rotes ihnen untertan zu lassen.

Dass nun Mare etwas besonders Außergewöhnliches wird, konnte man sich denken. Sie ist aber eine von einer neuen „Spezies“. Eine Rote mit übernatürlichen Kräften und diese sind von ihrer Besonderheit her, noch interessanter als die der Silbernen.
Das Königspaar, voran die manipulierende Königin wollen Mare unbedingt verstecken und verloben sie mit ihrem zweiten Sohn Maven.

Mare lernt so das Leben im Palast kennen, den Luxus und die Intrigen sowie Fähigkeiten der Silbernen. Einzige Unterstützer hat sie in Cal und seinem Onkel Julian. Julian eröffnet ihr einen Blick hinter die Kulissen und gibt ihr den auch für den Leser sehr wertvollen Tipp: „Jeder kann jeden betrügen“. Sehr wichtig!
Denn als sich die Geschichte zum Ende bewegt, passiert so viel Unglaubliches, dass einem fast der Atem stehen bleibt. Man reflektiert das Gelesene und es wird einem plötzlich klar, wie man der Autorin doch auf den Leim gegangen ist.

Fazit:
Nach dem dramatischen Ende bin ich gespannt auf die Fortsetzung.
4 1/2 Büchersterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s