Dreckstück

Beauvais, Clémentine
Dreckstück
Franz. Titel: La pouilleuse
Hamburg ; Carlsen, 2015
ISBN 978-3-551-58337-6
81 S. – 11,99 €

Inhalt:
David und seine Freunde schwänzen mal wieder die Schule. Als ein kleines dunkelhäutiges Mädchen an ihnen vorbeigeht, dass offenbar Läuse hat, nehmen sie es kurzer Hand mit. Doch in der Wohnung von Gonzague gerät die Situation außer Kontrolle.

Rezension:
Auf nur wenigen Seiten erschafft die junge Autorin eine wahrhafte Horrorstory. Eine Gruppe Jugendlicher entführt aus purer Langweile ein kleines Mädchen und hält es in einer Wohnung gefangen. Die Medien werden anschließend spekulieren, was die Teenager zur Tat trieb. War es der Tod des allseits geliebten Kumpels? Oder gar die Abneigung Gonzagues gegen Farbige?
Durch David, den Ich-Erzähler erleben wir das Geschehene hautnah. Eine gewisse Gruppendynamik ist in der Clique zu spüren. Unterbewusst treiben sie sich gegenseitig an und niemand hat den Mut, alles zu beenden. Elise und David wollen das alles nicht, aber sie trauen sich einfach nicht. Beide sind extrem verunsichert. David dadurch, dass er nur in der Clique ist, weil der verstorbene Freund ihn mitbrachte und alle sich deswegen mit ihm abgeben.
Die treibende Kraft sind Gonzague und Florian. Sie nennen das kleine Mädchen „Dreckstück“, ketten es an die Heizung und schneiden ihm schließlich die Haare ab.

Gedanklich war ich dem tatsächlichen Geschehen immer schon ein paar Schritte voraus, habe nachgedacht was nun passieren würde und man malt sich die schrecklichsten Dinge aus. Clementine Beauvais schreibt wirklich beklemmend und an manchen Stellen mag man gar nicht umblättern, weil man einfach nicht lesen will, dass das schlimme gerade Erdachte geschehen könnte.

Fazit:
Beklemmend, aktuell, zum nicht aus der Hand legen. Wie schnell die Gruppendynamik einen mitzieht und verhindert, dass man einschreitet.
4 1/2 Büchersterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s