Spook – Die Feinde des Geisterjägers

Delaney, Joseph
Die Feinde des Geisterjägers
Engl. Titel: The Spook’s mistake
München ; cbj, 2014
ISBN 978-3-570-22448-9
408 S. – 7,99 €

Spook-Reihe:
Bd. 1: Der Schüler des Geisterjägers
Bd. 2: Der Fluch des Geisterjägers
Bd. 3: Das Geheimnis des Geisterjägers
Bd. 4: Der Kampf des Geisterjägers
Bd. 5: Die Feinde des Geisterjägers
Bd. 6-13 bisher nur auf Englisch

Inhalt:
Der Teufel persönlich hat es auf Tom abgesehen. Um ihn zu schützen, wird Tom zu einem anderen Spook geschickt, doch auch dort lauert das Böse…

Rezension:
Es hat leider lange gedauert, bis ein weiterer Band der Spook-Reihe auf Deutsch veröffentlich wurde. Schade eigentlich, da die Geschichten durchaus spannend und interessant sind, zudem waren die gebundenen Bücher auch sehr schön aufgemacht. Nun liegt der fünfte Band der bisher !13-bändigen Reihe als Taschenbuch vor. Etwas riskant, da er sehr dick ist (vor allem für Leute wie mich, die sehr darauf achten, dass der Buchblock nicht bricht… *zwinker).

Anfangs brauchte ich etwas, um mich an die Geschehnisse aus dem vierten Band zu erinnern. Tom und der Spook müssen auf der Hut sein, da der Teufel himself wieder auf der Erde wandelt und Tom scheinbar der Einzige ist, der eine Gefahr darstellt. Wieso und weshalb müsst ihr nachlesen, sonst wird’s uninteressant. 😉
Jedenfalls schickt der Spook seinen Schützling zu seinem ehemaligen Schüler Bill Arkwright, damit Tom abgehärtet wird. Arkwright ist durch das Ableben seiner Eltern, dass sie in seinem Haus spuken und nicht ins Jenseits gehen können mehr als gefrustet. Er ist sehr oft betrunken und dadurch jähzornig und unberechenbar.
Toms Fortbildung wird sehr hart und brutal, aber er soll ja abgehärtet werden, um ihn auf den Teufel vorzubereiten.
Ihm wird schon bald klar und uns vor allem auch, wie trickreich und auch stark, vor allem in Bezug auf die Magie, der Teufel doch ist.
Das Besondere in diesem Buch ist das scheinbar Unmögliche, dass bestimmte Feinde plötzlich Verbündete werden können und dann diese Offenbarungen…….

Und egal, was man und ich ja auch schon über die Übersetzungen der vorigen Bände sagte, es bleibt einfach weiter spannend. So packend, dass ich weiterlesen möchte, aber wahrscheinlich ewig warten würde. Wer weiß, ob der nächste Band auf deutsch erscheint? Es steht wohl in den Sternen. Vielleicht kommt er doch, aufgrund des Filmes, den ich leider verpasst habe im Kino zu sehen, da er nur eine Woche lief und in der ich krank war…. -.-

Der Autor:
Joseph Delaney unterrichete Medien- und Filmwissenschaften. Seine Ideen zieht er aus alten Geistergeschichten und -legenden aus der Gegend bei Lancashire.

Fazit:
Inhaltlich wieder ein guter Spook-Band. Es wird jetzt richtig ernst. Schade ist nur, dass ein weiterer Band auf Deutsch noch in den Sternen steht…
4 Büchersterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s