Jahresstatistik 2013

Die letzten Papiere sind durchgerechnet und nun steht sie fest, die Jahresstatistik 2013.

Gelesene Bücher:

64 Bücher (beinhaltet auch Comics und Graphic Novels)
Damit bin ich um ein Buch schlechter als 2012. Damals habe ich 65 Bücher, Comics sowie Graphic Novels gelesen.
Finde ich aber dennoch beachtlich, wenn man bedenkt, dass ich von Mai an eher weniger gelesen habe, da ich viel wichtigere Dinge im Kopf hatte.

Gelesene Mangas:

86 Mangas. Definitiv weniger als 2012. Dort waren es 91, aber ich habe auch einige Serien nicht weiterverfolgt und neue Serien nicht begonnen. Auffallend ist, dass ich in der ersten Jahreshälfte mehr Mangas als in der zweiten Jahreshälfte gelesen habe.

Das macht eine Summe von 150 gelesenen Büchern, sechs weniger als 2012.

Anzahl Neuzugänge:

So, die spannendste Zahl aller Zahlen. Wie viele Meter ist der SUB, der Stapel ungelesener Bücher, weiter gewachsen?

62 Bücher (inkl. Comics & Graphic Novels) habe ich neu in meinem Bestand. Davon vier Geschenke. 2012 habe ich „nur“ 53 Bücher (inkl. Geschenke) neu dazubekommen. Ohoh, ein Anstieg.

84 Mangas habe ich gekauft. Weniger als 2012, da waren es noch 91, wobei ich sagen muss, dass ich nicht alle Mangas aufgelistet habe.

Das macht zusammen 146 Neuzugänge, weniger als letztes Jahr. Yeah!

TOPS

Unter den Top-Büchern aus 2013 sehe ich die Bücher mit einer 5-Sterne-Bewertung, die damit auch Monatgshighlights sind. 2013 gab’s hiervon 7 Stück. Alle sieben sind klasse Bücher, das Buch was mich aber am meisten mitgerissen hat, war dieses:

FLOPS

Flop-Bücher habe eine Bewertung von 2 Sternen und abwärts. Dieses Jahr war das schlechteste Buch…. Ehrlich gesagt kann ich mich nicht ganz entscheiden. Von den vier Büchern mit einer 2-Sterne-Bewertung (es gab keine schlechtere Bewertung) sind diese drei, die mir nicht gefielen.
Lenobias Versprechen
Das Buch war im Grunde überflüssig, da Lenobias Geschichte auch in einem der House of Night Bände erzählt wurde. Zwar in Kurzform, aber völlig ausreichend.

.

.


Die beiden Bücher wurden von mir nach dem Lesegenuss des ersten Bandes der „Gothic-Reihe“ gekauft. Sie versprachen viel, konnten dies aber nicht mal ansatzweise halten. Die interssanten, wenn auch kaum vorhandenen, Geschichten und Beiträge wurden von dem enttäuschenden Rest viel zu stark überschattet.

Advertisements

6 Kommentare zu “Jahresstatistik 2013

  1. Ach ja, bei diesen Novellen zu House of Night bin ich auch extrem skeptisch – vor allem, da ja sowieso jedes kleinste Detail in den Hauptbänden ausgeschlachtet wird. Diese Reihe… :-/
    Aber wow – du hast echt viel gelesen! Und sogar deinen SuB abgebaut xD.

    • Von SuB-Abbau kann man glaub‘ ich nicht reden, habe nur weniger gekauft ^^. Eigentlich wollte ich mal all‘ meine ungelesenen Bücher auflisten, aber irgendwie………… -.-

      Bei der HoN-Reihe bin ich mittlerweile froh, dass ich mir die Bände aus der Bibliothek ausleihe. Die sind ihr Geld fast schon nicht mehr wert. Aber bald ist’s ja vorbei 🙂

      • Ja, kann ich verstehen, dass dir das schwerfällt ^^.
        Oh ja! Ich bin auch so froh und glücklicherweise habe ich mir auch nie einen gekauft, da wäre ich jetzt nur verärgert.

  2. 86 Mangas sind ganz okay!
    In meinen guten Zeiten habe ich mit Sicherheit so um die 150-200€ im Jahr gekauft. Ich habe keine Ahnung wie ich mir das damals habe leisten können ^^“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s