Fables – Cinderella Band 1

Cinderella Band 1 : Liebesgrüße aus Fabletown
aus dem Fables-Universum
Chris Roberson…
Engl. Titel: From Fabletown with love
Stuttgart ; Panini, 2011
ISBN 978-3-86201-200-8
144 S. – 16,95 €
durchgehend Ill.

Kurzrezension:
Könntet ihr euch vorstellen, dass das Aschenputtel aus den Grimm’schen Märchen eine toughe Geheimagentin sein könnte?

In Fabletown führt Cindy ein Schuhgeschäft, das sie aber immer öfter unter Crispins Aufsicht alleine lässt. Er denkt, sie jettet um die Welt und schmeißt ihr Geld aus dem Fenster. Doch immer wenn sie unterwegs ist, dann im Auftrag von Bigby Wolf. Momentan ermittelt sie, wer magische Gegenstände aus Fabletown in die Menschenwelt schmuggelt.

Am Anfang eines jeden Kapitels erinnert sich Cindy an ein ähnliches Ereignis, das wiederum Parallelen zur ursprünglichen Märchenversion hat.

Unterstützung bei ihren Recherchen erhält sie von Aladin, der anfangs noch versuchte sie zu töten. Doch dann stellt sich heraus, dass sie das gleiche Ziel haben und arbeiten zusammen.
Schade, dass Aladin sich den Bart abrasiert, er sieht so und vor allem am Ende irgendwie dicklich aus im Gesicht.

Wo wir bei den Gesichtern sind. An einigen Stellen sind mir Cindys Gesichtsentgleisungen negativ aufgefallen. Oftmals sah sie nicht mehr aus wie sie selbst.

Fazit:
Ein Comic mit einer tollen neuen Idee. Märchenfiguren, die als Geheimagenten arbeiten. Jedoch sah Cindy nicht immer aus, wie sie selbst…
3 Büchersterne

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s