Tödliche Wahrheit

Tödliche WahrheitRoth, Veronica
Tödliche Wahrheit
Engl. Titel: Insurgent
München ; cbt, 2012
ISBN 978-3-570-16156-2
508 S. – 17,99 €

Die Bestimmung / Divergent-Trilogie:
Bd. 1: Die Bestimmung
Bd. 2: Tödliche Wahrheit
Bd. 3: Noch kein Titel (erscheint Herbst 2013) Angaben lt. Blog der Autorin

Inhalt:
Die Altruan und die Ferox gibt es nicht mehr, nachdem manipulierte Ferox‘ unzählige Altruan umgebracht haben. Drahtzeiher der Aktion sind die Ken, die ein spezielles Serum entwickelt haben. Es herrscht nun Krieg zwischen den Fraktionen und auch die Unbestimmten werden zum Ziel. Bald steht Tris vor der Entscheidung Four beizustehen oder sich mit dem Feind zu verbünden…

Rezension:
Band zwei der Trilogie fängt gleich nach Ende des ersten an. Tris und Four sind mit Marcus (Fours Vater) und Caleb (Tris‘ Bruder) auf der Flucht. Zuflucht finden sie kurzzeitig bei den Amite, der friedlichen Fraktion. Was so verlockend klingt, ist aber auch tückisch. Die Amite sind eher dadurch bekannt, dass sie sich bei allen Sachen heraushalten und auch lügen würden, um keine Streitereien einzugehen.

Am Anfang sind Tris und Four ständig unterwegs. Zuerst bei den Amite, dann als sie von den Ken und abtrünnigen Ferox gefunden werden, zu den Candor und als diese sich mit den Ken verbünden wollen, bleibt ihnen nur noch ein Gebiet. Das der Fraktionslosen. Anstatt endlich Sicherheit zu erlangen, muss sich Four mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen, denn die Anführerin der Fraktionslosen ist niemand anderes als seine Mutter.

Irgendwann im Laufe der Geschichte ist mir etwas abhanden gekommen. Nicht unbedingt der rote Faden, aber doch etwas das mich die Geschichte nachvollziehen lässt.
Ich kann mich irgendwie immer noch nicht in Tris hineinversetzen. Mal ist sie fast selbstmörderisch veranlagt und will sich für jeden opfern, dann hält sie sich wieder stark zurück und wie sehr sie und Four sich lieben habe ich auch nicht herausgefunden.

Leider gab es irgendwann auch so viele verschiedene Personen, dass ich es aufgab, jeden samt Hintergrund zu kennen.

Was mich allerdings auch erschreckte war die selbstverständliche Anwendung von Gewalt und den Beschluss jemanden ganz schnell nach kurzer Abstimmung zu töten. Einerseits will Tris kein unnötiges Blut vergießen, aber dann lässt sie die Hinrichtung einfach geschehen.

Während des Lesens quälte mich immer wieder die Frage, wohin das Ganze nun gehen sollte. Was treiben die Ken und wie soll es mit den anderen Fraktionen weitergehen? Und warum gibt es dieses ganze Fraktionsgedöns überhaupt? Warum in aller Welt funktioniert ein System, das Menschen nach ihrer Haupteigenschaft einteilt?

Ich habe lange Zeit gebraucht dieses Buch zu lesen, einerseits weil es stellenweise etwas lahm war. Als aber Tris plötzlich diesen Vertrauensmissbrauch erleben musste, ging es langsam bergauf. Und dann steigerte sich die Geschichte doch tatsächlich zu einem wirklich krassen Cliffhanger. Wer hätte das gedacht…… Nun bin ich wieder ganz gespannt, wie es weitergeht.

Eine Sache gibt es aber, die mich doch sehr stört. Im ganzen ersten Buch wird Tris eingeredet, dass man als Unbestimmte sehr gefährlich lebt und fast schon mit einem Bein im Grabe steht. Jetzt im zweiten outen sich so viele Unbestimmte auf einmal und es gibt viel mehr Unbestimmte als man dachte. Der und der und die, ach und der auch.

Die Autorin:
Während ihres Studiums des Kreativen Schreibens, verfasste die damals 20-jährige Veronica Roth, den Roman, der später „Die Bestimmung“ wurde. Mit diesem landete sie auf Anhieb in den Bestsellerlisten.

Fazit:
Ein schwacher Mittelband, der immer noch viele Fragen offen lässt. Die Charaktere zeigen Seiten an sich, die man nicht erwartet hätte und oftmals ist viel Gewalt im Spiel. Der actionreiche Schluss und der Cliffhanger reißen wieder einiges raus.
Ich vergebe 3,5 Büchersterne.

Advertisements

2 Kommentare zu “Tödliche Wahrheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s