Julia für immer

Julia für immer Jay, Stacey
Julia für immer
Engl. Titel: Juliet immortal
Köln ; INK (ein Imprint d. Egmont-Verl.)
ISBN 978-3-86396-021-6
344 S. – 17,99 €

Bd. 1: Julia für immer
Bd. 2: Romeo für immer

Inhalt:
Romeo und Julia sind aus Liebe gestorben. Nein, denn Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. 700 Jahre später sind beide in einer Mission unterwegs. Denn auch Julia ist nicht tot. Beide kämpfen gegeneinander. Romeo verhindert, dass sich Paare finden und Julia führt Seelengefährten zusammen.
Nun sind beide anscheinend in ihrer letzten Mission unterwegs. Es scheint so einfach für Julia zu sein, als sie plötzlich meint ihren Seelengefährten gefunden zu haben…

Rezension:
Die Geschichte des tragischen Liebespaares Romeo und Julia auf andere interessante Weise erzählt. Shakespeare wollte uns weismachen, dass beide aus Liebe füreinander starben, aber Romeo wollte Unsterblichkeit und tötete seine (eigentliche) Seelenverwandte. Doch Julia schied nicht einfach so dahin, sondern bekam ebenfalls die Möglichkeit Unsterblichkeit zu erlangen. Dafür aber wird sie immer wieder aus einem Art Nebel erweckt und muss Seelenverwandte finden und diese zusammenführen.
Zunächst hinterfragt Julia diese ganze Wieder-zum-Leben-in-einem-anderen-Körper-erweckt-Sache nicht, bis sie plötzlich mit Romeo in einem Auto sitzt, kämpfend. Er redet auf sie ein, dass alles was man ihr sagte, nicht unbedingt der Wahrheit entsprechen würde. Sie würde einfach benutzt, so wie Romeo auch. Und nun, da beide keinen Kontakt zu ihren Auftraggebern haben, könnten sie der ganzen Geschichte endlich ein Ende setzen.
Klar, dass Julia an dieser Stelle zögert. Sie, die immer in lebende Körper fährt und Romeo, der mit Leichen Vorlieb nehmen muss.
So kommt was kommen muss und Julia lebt erstmal das Leben ihres „Wirtkörpers“ weiter. Ariel ist ein sehr schüchternes Mädchen, das von einem vernarbten Gesicht gezeichnet ist.
Schneller Julia etwas verhindern kann, trifft sie auf Ben, der sie nicht nur rettet, sondern auch in sie verliebt. Später stellt Julia fest, dass Ben und ihre beste Freundin, das Leuchten haben, das seelenverwandte Paare zeigt.

Die Situation wird immer aussichtsloser, gerade für Julia, die alles daran setzt den Auftrag zu beenden, aber gleichzeitig ihre Gefühle für Ben nicht unterdrücken kann. Zudem fängt sie an, Romeo zu glauben.

Bis kurz vor’m Ende hat man als Leser nicht wirklich eine Ahnung, wie es zu Ende gehen könnte. Man vermutet ein relativ offenes Ende, da der zweite Band schon angekündigt war. Doch S. Jay wendet die Geschichte nochmal komplett und führt eine neue Möglichkeit ein, die Julias Weg gehörig auf den Kopf stellt.

Julia für immer ist zwar der erste Band, aber dennoch abgeschlossen. Jedenfalls Julias Geschichte. Daher kann man getrost aufhören, ohne etwas zu verpassen. Und wer wissen möchte, wie Romeos Geschichte endet, der kann sich Romeo für immer zulegen.
Ich bin kurz davor mir den Band noch zu kaufen, da mich das Cover vom englischen Original anspricht. Es unterscheidet sich doch SEHR von der deutschen Ausgabe. Diese zeigt übrigens wieder ein Mädchengesicht, komisch wenn’s doch um Romeo geht….

Die Autorin:
Stacey Jay hat als Schauspielerin, Tänzerin, Barkeeperin, Yogalehrerin …… gearbeitet und bereits unter diversen Pseudonymen Romane veröffentlicht. Zusammen mit ihrer Familie lebt sie in Kalifornien. Ihre Website ist unter www.staceyjay.com zu finden.

Fazit:
Romeo und Julia kämpfen hasserfüllt mehr als 700 Jahre gegeneinander. Jetzt scheinen sie endlich die Macht zu haben ihr Schicksal zu ändern. Ein Liebespaar, das sich nur noch hasst und nicht nur ein Liebespaar, sondern das berühmteste der Geschichte. Eine klasse Idee und ein wahrer Pageturner.
Ich vergebe 4 Büchersterne.

Advertisements

2 Kommentare zu “Julia für immer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s