Verraten (Strange Angels; 2)

VerratenSt. Crow, Lili (Lilith Saintcrow, Anna Beguine)
Verraten
Engl. Original Titel: Betrayals
München ; PAN-Verl., 2011
ISBN 978-3-426-28346-2
376 S. – 16,99 €
(Strange Angels; 2)

Strange Angels Reihe:
Bd. 1: Verflucht
Bd. 2: Verraten
Bd. 3: Jealousy
Bd. 4: Defiance
Bd. 5: Reckoning

Inhalt:
Dru wird von Christophe in eine Schola gebracht. Eine Art Internat für Werwölfe und Djamphire. Zu ihrem Schutz und sie soll ihre Kräfte entdecken. Doch sie wird wie ein kleines Püppchen behandelt und schon bald trachtet ihr jemand nach dem Leben

Rezension:
Verraten ist der zweite Band der bisher fünfbändigen Reihe Strange Angels.
Nachdem Dru gerade so mit dem Leben davon kam und von Christophe in eine Schola, eine Art Schule für Werwölfe und Djamphire gebracht wurde, fühlt sie sich jetzt wie in Watte gepackt. Da sie die Einzige ist, deren Kräfte noch nicht voll „erblüt“ sind, wird sie nicht nur ständig überwacht, sondern bekommt nahezu keine Erklärungen über das weitere Vorgehen. Sie fristet daher stets in der Trauer um ihren Vater.
Dieses Fristen zieht sich den ersten Teil hindurch, so dass es an einigen Stellen etwas öde wirkt.
Spannender wirds dann, als Angriffe auf die Schule verübt werden und Dru auf einmal ohne Aufpasser dasteht. Irgendwer scheint ein Verräter zu sein.

Eine starke Weiterentwicklung durchläuft Graves, der nette Gothic-Asiate. Im letzten Band noch von einem Werwolf gebissen, beherrscht er jetzt die Verwandlung und ist als Loup-Garou so was wie ein Prinz unter den ganzen Werwölfen der Schule. Er fühlt sich sichtlich wohl in der Schola.

Dru fühlt sich derweilen auf dem Abstellgleis. Als einziges Mädchen hat sie kaum Kontakt zu den Jungs, diese wiederum stehen ihr skeptisch gegenüber und dazu darf sie nicht das Gebäude verlassen. Allein und eingesperrt steht sie vor ihrer ungewissen Zukunft.

Hinzukommen noch die Geheimnisse von Christophe. Einerseits ist Dru skeptisch was seine wahren Pläne sein könnten, andererseits kannte er ihre Mutter und passt auf Drus Leben auf.

Es dauert fast das halbe Buch bis es auf die actionreiche Spannung zugeht, die bis zum Ende durchgehalten wird. Hier passiert dann Seite für Seite so einiges bis wir um die Ecke zum Ende abbiegen.

Droemer Knaur hat den PAN-Verlag ja „eingestampft“, die Serien sollen jedoch bei Droemer Knaur weiterlaufen. Leider ist bisher noch offen wann der dritte Band erscheint. Bis jetzt habe ich noch keine Informationen darüber gefunden. Hoffentlich dauerts nicht zu lang.

Die Autorin:
Lilith Saintcorw benutzt ihr Pseudonym Lili St. Crow für ihre actiongeladenen und spannenden Jugendromane. Geboren wurde sie in New Mexico und lebt nun mit ihrer Familie in Vancouver.

Fazit:
Nach einem langsamen Start entwickelt sich die Geschichte zu einem spannenden, actionreichen und packendem Abenteuer.
Ich vergebe 4 Büchersterne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s