Mangas im Juli

Für den Anfang die erfreuliche Nachricht: Der Manga-SUB ist geschafft! Die restlichen Zelda-Bände sind durchgelesen.
Seltsam allerdings für diesen Monat: Keine Carlsen-Mangas dabei. Ups, wie das? Mittlerweile lese ich eigentlich nur noch Fairy Tail und Black Butler und die erscheinen nicht mehr monatlich.

Mangas im Juli

Zelda-Mangas vom Manga-SUB:

Himekawa, Akira : The Legend of Zelda – Four Swords Bd. 1+2. – Hamburg ; Tokyopop, 2010
Der Winddämon Vaati entführt nicht nur Zelda, sondern schickt das Land auch eine Welle voll Dunkelheit. Zudem wird Link von seinem bösen Ich, dem Schatten-Link bedroht. Um das Land zu retten, mus er sich die Macht des sagenumwobenen Schwertes Four Sword zu Nutze machen. Doch dabei wird er in vier Links geteilt. Jeder hat eine andere Charaktereigenschaft in sich.  – Das Übliche im Zelda-Universum, mit einer Portion guter Ratschläge. Z.B. Teamgeist.

Himekawa, Akira : The Legend of Zelda – The Minish Cap. – Hamburg ; Tokyopop, 2010
Hier ist wieder ein böser Vaati unterwegs. Er verwandelt die gute Zelda in eine Steinstatue und will alle Macht der Welt für sich beanspruchen. Um ihn zu besiegen braucht Link die Hilfe der kleinen Minish.
Das Witzige an diesem Band ist der Zeichenstil. Die meisten Charaktere wandern komplett in SD-Format durch den Manga. Tolle Abwechslung.

Himekawa, Akira : The Legend of Zelda – Oracle of Seasons. – Hamburg ; Tokyopop, 2010
Himekawa, Akira : The Legend of Zelda – Oracle of Ages. – Hamburg ; Tokyopop, 2010
Band 1 und Band 2, auch wenn beide Mangas nicht gekennzeichnet sind. Eine der umfassendsten Geschichten im Zelda-Universum. Ein böser Gegner will die Jahreszeiten durcheinander bringen. Link muss nicht nur ins Land Holodrium, sondern auch in die Vergangenheit reisen. Dort trifft er auch seinen Vorfahr.

Himekawa, Akira : The Legend of Zelda – A Link to the Past. – Hamburg ; Tokyopop, 2011
Dieser Manga basiert auf dem Nintendo-Spiel. Gleich als ich anfing zu lesen, wusste ich den weiteren Verlauf, dank des Games. Link muss gegen den bösen Agahnim antreten. Nicht nur in dieser Welt, sondern auch in der Schattenwelt. Das Spiel habe ich vor Ewigkeiten gespielt, aber den Inhalt kenne ich immer noch. ^^

Himekawa, Akira : The Legend of Zelda – Phantom Hourglass. – Hamburg ; Tokyopop, 2011
Auch dieser Manga beruht auf einem Game. Und zwar wie der Titel sagt: Phantom Hourglass. Leider habe ich das Spiel nie durchgespielt, weil irgendwas nicht so funktionierte, wie es sollte und da verlässt mich immer das Interesse. 😉
Diesmal muss Link Tetra retten, die versteinert wurde. Mit dem Kapitän Linebeck fährt er zu einigen Inseln und sammelt Lichtgeister.

Die anderen Mangas aus diesem Monat:

Nanano, Mio : Kiss and Regret. – Köln ; Egmont Manga & Anime, 2012
Anthologie über die erste große Liebe, das Verliebtsein. Meistens trauen sich die Mädchen nicht, oder sie versuchen sich derart zu verstellen, weil sie der Meinung sind, dass ihr Angebeteter sie so eher mag. Was dieser wiederum bemeckert. Die letzte Geschichte war süß.

Tomori, Miyoshi : Akuma to Love Song Bd. 3. – Lausanne ; Kaze Manga, 2012
Maria muss eine Musikaufführung mit ihrer Klasse auf die Reihe bringen. Nicht einfach, wenn alle einen mobben. Mittlerweile hat sie Freunde, aber auch die Lehrer sind nicht auf ihrer Seite. Da kommt noch ein Fernseh-Team dazu, angeheuert, damit Maria als böse und untherapierbar dargestellt wird. Eine weitere Schülerin taucht auf, die alle dazu bringt, dass sie miteinander auskommen. Doch sie rutscht mehr und mehr auf die Seite der Mobber.
Nervig: Eben dieses Mädchen. Sie hat ein süßes Gesicht, mit Theo-Weigel-Gedächtnisaugenbrauen, dicker gehts gar nicht. Ach ja: Sie nervt!

Ayatsuji, Yukito… : Another Bd. 1. – Köln ; Egmont Manga & Anime, 2012 (in der Reihe Adult)
An der Yomiyama-Mittelschule stimmt etwas nicht. Vor allem nicht mit Klasse 3-3. Bis Koichi das mitbekommt, ist er schon mittendrin. Eine alte Sage um einen toten Schüler steht im Mittelpunkt. Und plötzlich regnet es Tote…. Der Manga zum Anime.

Miyasaka, Kaho : Lebe deine Liebe Bd. 13. – Köln ; Egmont Manga & Anime, 2012
Yukito und Kotori planen immer noch ihr erstes Mal. …… Mehr passiert irgendwie nicht.

Toyama, Ema : XX me! Bd. 7. – Köln ; Egmont Manga & Anime, 2012
Mami gesteht Shigure ihre Liebe und Yukina spürt die Eifersucht. Ihr Handyroman wird gedruckt und scheinbar kommt Mami hinter Yukinas Geheimnis, oder sie ist blöder als sie aussieht. 😉

Enjoji, Maki : Happy Marriage?! Bd. 6. – Köln ; Egmont Manga & Anime, 2012
Zwischen Chiwa und Hokuto stimmt mal wieder gar nichts. Eifersucht, Streit, sie reden zu wenig und überhaupt: Eine Beziehung sollte auch auf Vertrauen bauen. Liebe ist schon im Spiel und gut, dass beide das auch mal merken.
Das Titelbild zu Kapitel 22 ist wirklich schön geworden.

Steinmetz, Inga : Alpha Girl Bd. 1. – Hamburg ; Tokyopop, 2012
Anna, Geheimagentin, jagt einen Grafen. Sie macht nur viel zu schnell mit wildfremden Personen rum. Erotischer Manga, der mehr zeigt, als japanische. Das Cover lässt schon etwas vermuten, aber die Inhaltsbeschreibung nicht. Überraschung also. Die Farbzeichnung am Anfang ist allerdings sehr gut geworden.

Fujisawa, Shizuki : Love Fighter Bd. 1. – Hamburg ; Tokyopop, 2012
Nami will nur wegen Haruka auf die private Mittelschule, da er ihr damals wie ein Ritter zur Hilfe eilte. So lernt sie wie eine Besessene und schafft es auf die Schule. Nur stellt sich heraus, dass ihr Angebeteter eigentlich ein ziemliches Ekel ist. Heiß begehrt, aber jede blitzt ab. Nami wettet dass sie es schafft, ihn rumzukriegen. Tja, leichter gesagt, als getan. Typisches Liebesgedudel mitsamt des bösen Mädchen-Fanclubs.

Gesamt: 15 Mangas

Advertisements

2 Kommentare zu “Mangas im Juli

    • Mit meinem Bruder zusammen habe ich damals noch auf dem guten alten Nintendo Zelda rauf und runter gespielt. Das Spiel ist bis jetzt auch mein absoluter Favorit. Auf dem DS habe ich die Spiele irgendwie nie durchgeschafft^^ Und das Spiel für die Wii ist mir irgendwie zu doof. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s