Flammende Gefahr (Das Buch der Schatten; 4)

Flammende GefahrTiernan, Cate
Flammende Gefahr
Engl. Orig.-Titel: Dark magick
(Das Buch der Schatten; 4)
München; cbt, 2012
cbt; 38006; dark moon
ISBN 978-3-570-38006-2
252 S.   7,99 €
Rezension Band 1+2
Rezension Band 3

Inhalt:
Morgans 16. Geburtstag verlief nicht so harmonisch wie geplant. Dank ihrer Kräfte scheint Hunter tot zu sein. Sie hat schreckliche Gewissensbisse, aber da erfährt sie, dass Cal auch ein Woodbane ist.

Rezension:
Flammende Gefahr setzt genau dort an, wo Bluthexe aufhörte. Beim vermeintlichen Mord an Hunter, dem Sucher, der Cal „verhaften“ sollte. Und Morgan scheint Schuld daran zu sein. Sie ließ den Athame (ich dachter es heiße „die“…..) auf Hunter schießen und verletzte ihn so stark, dass er die Klippen hinunter stürzte.
Dank des Prologs, der in jedem Buch immer das Ende des Vorgängers ist, steigt man schnell wieder in die Geschichte ein.
Morgan ist voller Schuldgefühle und endlich bekommt sie Zweifel. Zweifel an Cal und seiner Mutter. Dass mit der etwas nicht stimmt, das spürten die Leser ja schon in den vorigen Bänden.
Aber das ist nicht die einzige Entwicklung, mit der Morgan klar kommen muss. Sie weiß dass Wicca einen sehr großen Part in ihrem Leben einnimmt und je mehr sie sich dem bewusst wird, umso stärker erkennt sie, dass ihr Intersse und ihr Gefühl der Zugehörigkeit zur katholischen Religion schwindet. Sie bemerkt, dass beide nicht so miteinander vereinbar sind, wie sie es sich erhoffte. Dies kann sie auch stark an ihrer Familie spüren. Diese erwähnen das Thema Wicca zwar nicht, aber sie wollen dass Morgan ihre Religion nicht vernachlässigt.

Hilfreich waren auch wieder die Tagebucheinträge zweier verschiedener Personen, jeweils am Anfang eines Kapitels. So sah man das Geschehen aus einer anderen Perspektive, da die Geschichte an sich aus Morgans Sicht erzählt wird.

Alles in allem konnte mich Flammende Gefahr wieder überzeugen. Sie Seiten flogen dahin, ich fieberte mit Morgan mit, grübelte wo das alles hinführen konnte und war sehr froh, dass ich nach Ende diesen Bandes gleich mit dem fünften anfangen konnte. So ein Cliffhanger wäre sonst dermaßen fies gewesen.

Die Autorin:
Cate Tiernan wuchs in New Orleans auf, studierte russische Literatur in New York und arbeitete anschließend bei einem renommierten Verlag. Ihre Serie um Morgan wurde ein großer Erfolg und in mehrere Länder verkauft. Heute lebt sie mit ihrer Familie in Durham.

Fazit:
Endlich lichtet sich die rosa Wolke um Morgan. Sie fängt an Cal mit anderen Augen zu sehen. Spannend und durchaus actionreich.
Ich vergebe  4 Büchersterne, da das Buch viel zu kurz war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s