House of Night – Geweckt (Band 8)

House of Night; 8Cast, P.C. ; Cast, Kristin
Geweckt
Engl. Orig.-Titel: Awakened
(House of Night; 8)
Frankfurt am Main ; FJB, 2012
ISBN 978-3-8414-2008-4
427 S.   16,95 €
Rezension Band 5
Rezension Band 6
Rezension Band 7

Achtung: An dieser Stelle wieder ein Hinweis, an alle, die die House of Night-Reihe noch nicht bis zu diesem Band gelesen haben oder sie noch lesen möchten. Zwangsläufig werden Inhalte erwähnt, die auf den Entwicklungen der vorigen Bände beruhen.

Inhalt:
Zoey ist wieder am Leben und mit Stark zurück aus der Anderwelt. Sie will aber die Insel und die Königin noch nicht verlassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den der Verlust von Heath hinterließ. Doch Zoey wird gebraucht. Neferet entert wieder das House of Night in Tulsa und scheint noch mächtiger als zuvor.

Rezension:
Den letzten Band lobte ich noch, da er scheinbar die Serie aus dem Tief zog, doch leider sinkt sie mit diesem Buch wieder hinein. Der Anfang war spannend und teilweise schockierend (fröhliches Sterben), danach folgte ein sehr sehr langer Part, dessen Inhalt einfach nur stagniert. Die letzten 100 Seiten zogen wieder stark an und das Buch klebte fast an meinen Händen.

Den Inhalt kann man anhand der einzelnen Erzählstränge aus den folgenden Perspektiven zusammenfassen:
Zoey: Die Isle of Skye will ich am liebsten nicht verlassen, hier könnte ich ewig leben. Mit Stark an meiner Seite.
Stevie Rae: Neferet ist eine Bitch! Mein Geheimnis erdrückt mich.
Rephaim: Ich muss meinem Vater folgen, aber ich liebe Stevie Rae.
Kalona: Nie wird Neferet mich unter Kontrolle haben.

Ein Vielzahl von Problemen, die alle miteinander verwoben sind. Zoey, die voller Trauer auf der Insel bleiben will, aber von ihren Freunden gebraucht wird. Stevie Rae, die an vorderster Front gegen Neferet kämpft und ihren einstigen Verbündeten liebt. Dieser wiederrum kämpft mit seinen Gefühlen, da er doch seinen Vater nicht im Stich lassen kann.

Der große Vorteil dieses Bandes sind die vielen verschiedenen Erzählperspektiven. Zunächst der Ich-Erzähler in Form von Zoey und dann fast alle Hauptchraktere durch einen allwissenden Erzähler. Teilweise etwas verwirrend, aber angenehm entspannend, da Zoey nicht so nerven kann. Ich bekam sogar das Gefühl, dass sie erwachsener wurde. Leider verschlimmbesserte sich aber Stevie Raes Ausdrucksweise.
Störend allerdings war für mich die Situation zum Ende. Gerade spannend und Neferet nicht mehr so mächtig, da Nyx erschien. Doch irgendwie schafft sie es immer wieder, alle Aussagen so zu verdrehen, dass Zoey & Co. die Bösen sind, obwohl Nyx davor etwas ganz anderes sagte. Dass die Vampyre sich so dermaßen einlullen lassen. Seltsam, seltsam.

Band 8 habe ich aus Absicht erst jetzt gelesen, da die Zeit zum nächsten so lange war. Und nachdem ich nun das Ende kenne, war das keine so schlechte Entscheidung. Denn das fröhliche Sterben geht weiter und der Cliffhanger ist nicht ganz so schlimm.

Das Cover zeigt diesmal Rephaim, dessen Entwicklung, wie von mir in der vorigen Rezension gewünscht, eine zentrale Rolle spielte.

Die Autorinnen:
Das Mutter-Tochter-Gespann ist erst richtig durch ihre House-of-Night-Saga berühmt geworden. Sie leben beide in Tulsa, wo die Geschichte auch spielt. P.C. Cast war Lehrerin und der ein oder andere Roman von ihr hat auch eine Lehrerin als Hauptperson. Kristin Cast ist in der House-of-Night-Saga für die Jugensprache verantwortlich.

Fazit:
Stagnierende Geschichte, die erst zum Ende Fahrt aufnimmt. Ich bekomme das Gefühl, dass die Autorinnen einige Charaktere los werden wollen und leuten ein „fröhliches Sterben“ ein. Zudem finde ich die Sache mit Heath irgendwie lächerlich.
Ich vergebe 3 1/2 Büchersterne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s