Engelsmorgen

EngelsmorgenKate, Lauren
Engelsmorgen
Engl. Orig.-Titel: Torment
(Bd. 2 von 4)
München ; cbt, 2011
ISBN 978-3-570-16078-7
445 S.    17,99 €

ACHTUNG:
Band 1 Engelsnacht muss vorher gelesen werden, da die Entwicklungen und der Inhalt sonst nicht zu verstehen sind.

Inhalt:
Lucinda wird von Daniel in der Schule „Shoreline“ untergebracht. Hier gibt es eine Nephilim-Klasse in der diese in diversen Engel-Fächern von einem Engel und einem Dämon unterrichtet werden. Dabei entwickelt Luce ihre Fähigkeit, sogenannte Verkünder herbeizurufen, weiter. Dabei schwebt sie ständig in Lebensgefahr, denn nicht nur die Dämonen sind hinter ihr her…

Rezension:
Engelsmorgen setzt unmittelbar nach den Ereignissen aus Engelsnacht an. Daniel und Cam schließen einen Pakt um Luce zu schützen. Für 18 Tage werden sie sich gegenseitig nicht bekämpfen, damit Luce vor den Outlaws sicher ist. Outlaws sind gefallene Engel, die weder in die Hölle noch in den Himmel zurück können. Sie sind blind und ihre Flügel zerfetzt.
Luce weiß von all diesen Dingen nicht, sie wundert sich nur, warum sie eine Nephilim-Schule besuchen und das Gelände nicht verlassen soll.

Zunächst fiel es mir sehr schwer, wieder in die Geschichte zu finden. Lauren Kate vermied es am Anfang zu viele Rückblicke auf die Handlung des ersten Bandes zu werfen. Nach und nach sickerten dann die Informationen durch und ich konnte der Geschichte wieder richtig folgen.
Im Mittelpunkt steht wieder Luce. Sie beginnt an ihrer Beziehung zu Daniel zu zweifeln. Kaum sehen sie sich, beginnt irgendwann eine Diskussion oder ein Streit. Außerdem lernt sie, die Schatten zu rufen und durch sie Ereignisse aus der Vergangenheit zu sehen.
Daniel und Cam, die eigentlich Rivalen sind, beschließen einen Pakt, um Luce zu schützen, denn die Outlaws wollen Luce als Eintrittskarte in den Himmel.
Neben den bekannten Charakteren gibt es auch einige neue, insbesondere aus der Shoreline-Nephilim-Schule.
Da wären die beiden Lehrer, ein Engel und ein Dämon, die sich perfekt ergänzen. Hier wird Luce zum ersten Mal bewusst, dass Gut und Böse manchmal nicht klar voneinander trennbar sind. Sie muss sich erst daran gewöhnen, dass ihre beiden Lehrer ein Paar sind.
Shelly ist Luces Zimmergenossin und am Anfang sprüht sie ein wenig Gift, denn aus einem für Luce noch unkennbaren Grund, hegt Shelly eine Abneigung gegen sie als „besonderen“ Menschen. Doch nach und nach werden beide zu Freundinnen. Der Charakter an sich ist glaubwürdig, obwohl z.B. ihre Erschreckheit an einer Stelle sehr aufgesetzt und seltsam wirkten.
Miles nahm ich zunächst als normalen Typen wahr, nicht besonders hübsch, eher der normale Kumpel von neben an. So sieht Luce ihn anfangs auch, doch irgendwann erwähnt die Autorin, dass Miles muskulös ist und wohl gar nicht so von schlechten Eltern ist. Er verliebt sich in Luce und verführt sie sogar zu einem Kuss.

Leider war das erste Viertel der Geschichte nicht gerade spannend. Ein oder zwei kleinere Dinge passierten, aber wirklich aufregend war’s nicht. Die Dinge häuften sich dann und die Handlung entwickelte sich, aber normalerweise hätte ich das Buch bei dem Anfang vorher schon abgebrochen. Schade, denn zum Schluss hin, wird’s richtig interessant und die Ereignisse überschlagen sich fast.

Die Autorin:
Lauren Kate wuchs in Dellas auf, arbeitete in einem New Yorker Verlag und studierte dann Creative Wrting in Kalifornien. Die Engel-Reihe um Luce und Daniel ist ihr Debüt.

Fazit:
Daniels und Luces zeitenübergreifende Liebesgeschichte geht weiter. Auch wenn der Anfang etwas langweilig war, bin ich gespannt, wie es weitergehen wird. Ob sie je in Frieden zusammen bleiben können?
Ich vergebe 3 1/2 Büchersterne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s