Shoppingtour meets Weihnachtsvorbereitungen

Im Moment fehlt mir irgendwie die Zeit, um die nächste Rezi zu schreiben.
Gestern sind meine Mom und ich schon ganz früh losgefahren, um noch ein bisl zu shoppen. Ihr fehlten z.B. noch meine Weihnachtsgeschenke und die für meinen Bruder. Der ja übrigens keine will, aber dann doch ein bisl traurig schaut, wenn alle anderen etwas bekommen. 😉
Verschlafen haben wir beide, es aber trotzdem rechtzeitig zum Zug geschafft.

Shoppingtour

Eigentlich bastel ich gerne Fotos zusammen, aber bei dem hier ist mir kein Meisterstück gelungen.
Na ja. 1. Bild: Die Tüten an meinem Arm. Wie schaffen es die ganzen Tussis ihre Handtaschen immer so über den Arm zu tragen, ohne dass ihn derselbige einschläft? By the way: es sieht so kacke aus!
2. Bild: Meine Mom mit umweltfreundlicher Primark-Tüte. Finde ich sehr gut, nur zu langes Nieselregen-ausgesetzt-sein mag die Tüte nicht. Drei Meter vorm Auto ist sie gerissen. -.-
3. Bild: Erdbeer-Engelchen von Immergrün. Ein frischgemixter Erdbeer-Shake mit fettarmer Milch, Erdbeeren, usw. mit leckeren Bubbles! *yamm
4. Bild: Die süßen Weihnachtstüten bei Primark. Und schließlich das große Krokodil, das vor einem Pub in der Stadt liegt.

Wieder zuhause habe ich alle meine Einkäufe mal auf dem Bett hübsch platziert.
Einkauf

1. Mütze, Schal, LipBalm und Tasche von Primark. Die Tasche habe ich schon in rot. Ist super praktisch und im angesagten Schultaschen-Look.
2. „Musik“-Kette und Mütze von Claires. So eine Mütze habe ich schon immer gesucht.
3. Die neue Koneko, Figuren von Tokidoki und Living Dead Dolls von meinem Comic-Lieblings-Laden Nr. 1!
4. Ganz viel Stempelsachen: Acrylplatten, Lochzange, Stempel und Stempelstifte von idee. der creativmarkt

Also, wie ihr seht eine ganze Menge. 😉

Die Weihnachtsvorbereitungen laufen sicher überall schon auf Hochtouren. Gestern war das Shoppen sehr entspannend. Gerade weil wir schon so früh angefangen hatten, war noch nicht allzu viel los. Erst ab ca. 13 Uhr kamen immer mehr Leute, aber da waren wir schon fast fertig. 😉
Heute sind wir zum „normalen“ Einkaufen auch relativ früh losgefahren und haben ganz in Ruhe alles eingekauft was wir für die Feiertage und die nächste Woche brauchen. Mal eine echte Abwechslung zum Stress, der sonst immer herrscht.
Nachdem wir wieder da waren, habe ich ein paar Weihnachtssachen vom Dachboden holen wollen. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Krippe kaputt ist und saß dann erstmal davor und habe sie repariert. Es ist gar nicht so leicht in der Garage meines Dads Hammer und kleine Nägel zu finden.
Danach haben meine Mom und ich erstmal den Weihnachtsbaum gesucht, den mein Dad versteckt hat. Er muss ja nicht alles allein machen.
Gefunden und aufgebaut. Danach bin ich zu meiner Oma und habe dort den Weihnachtsbaum aufgebaut. Also Staubsauger von Vorwerk sind mist. Außer Lärm machen die nicht viel. Nachdem ich die Kugeln an den Baum gehängt hatte und mich der Lichterkette zuwendete, durfte ich feststellen, dass die nicht funktioniert. Super. Alle Lichter gestestet. Saßen fest und die Glühdrähte waren auch heil. *grml

Na ja. Aber das Beste ist doch schonmal, dass alles viel entspannter und überhaupt nicht stressig war. Weihnachtspost gab es auch schon. Vielleicht auch noch Schnee?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s