Gregs Filmtagebuch

Gregs FilmtagebuchKinney, Jeff
Gregs Filmtagebuch – endlich berühmt!
Köln ; Baumhaus-Verl., 2010
Engl. Orig.-Titel: The wimpy kid movie diary – how Greg Heffley went to Hollywood
ISBN 978-3-8339-3639-5
207 S.    12,99 €
500g

Inhalt:
Gregs Tagebücher sind in Millionenhöhe über die Ladentische gegangen und der erste Film wollte da nicht auf sich warten lassen. Dieses Buch erzählt, wie es der Strichmännchen-Greg auf die Leinwand geschafft hat und wie es so bei einem Dreh läuft.

Rezension:
Die Tagebücher von Greg verschlingen weltweit Millionen von Kindern und auch ich bin der Reihe verfallen. Der erste Film lief bereits letztes Jahr, falls ich mich jetzt nicht irre und konnte den Charme des Buches auch halten.
In diesem Buch erzählt Jeff Kinney wie ein Filmdreh abläuft. Er erklärt es der Zielgruppe im Stil der Tagebücher.
Es ist sehr interessant wie lange ein Dreh dauert, wie langweilig es am Set für die Darsteller werden kann und dass der Darsteller von Greg nebenbei noch zur Schule gehen muss.
Dabei kann Kinney den ganzen Ablauf, die vielen Personen und ihre Aufgaben wunderbar erklären, so dass es Spaß macht zu lesen.
Ein ganz besonderes Schmankerl war die Entstehung des verschimmelten Käses.
Die Erzählung wird umrandet von vielen Bildern, einerseits im Greg-Stil, mit den allerersten Greg-Entwürfen und andererseits durch Fotos vom Dreh, wie etwa den Requisiten, Schauspielern und den beteiligten Personen, die man im Film nicht sieht, aber ohne die es nie einen Film gegeben hätte.

Fazit:
Ein kurzweiliger, interessanter und aufschlussreicher Lesespaß über den ersten Greg-Film „Von Idioten umzingelt!“.

Ich vergebe 4 Büchersterne.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s